Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Für den WINFRA können Beiträge eingereicht werden, die folgende Anforderungen erfüllen:

  • Die Bewerbungsfrist für die WINFRA-Verleihung 2022 läuft bis 31. Oktober 2022.
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Für WINFRA 2022 werden Beiträge vom 1. Oktober 2021 bis 31. Oktober 2022 begutachtet.
  • Der Beitrag muss in deutscher oder englischer Sprache abgefasst sein.
  • Der Beitrag muss in einem für die Bevölkerung im Großraum Wien einsehbaren Medium veröffentlicht worden sein.
  • AutorInnen der Beiträge können einzelne Personen oder Teams von maximal fünf Personen sein.
  • Das Bewerbungsformular wird auf www.winfra.at bereitgestellt. Es muss vollständig ausgefüllt werden, und zwar von den BewerberInnen selbst, im eigenen Namen oder im Namen des Teams, dem sie angehören, oder von einem/r Vertreter*in des Mediums, für das sie arbeiten, oder jeder sonstigen Person der breiten Öffentlichkeit, die einen veröffentlichten Beitrag vorschlagen will.
  • Der einzureichende Beitrag kann aus allen journalistischen Genres stammen. Es sind also Artikel oder Artikelserien ebenso zugelassen wie Reportagen, Features, Dossiers, Kommentare bis hin zu Interviews und Fotostrecken und andere kreative Formen der journalistischen Arbeit. Andere Textformen, etwa Bücher, sind nicht zugelassen.
  • In der Kategorie Online wird besonderer Wert auf die Ausschöpfung der multimedialen Möglichkeiten gelegt, die das Medium bietet.
  • Der Beitrag muss sich mit Themen rund um urbane Infrastruktur und Infrastrukturprojekte befassen oder zur Förderung eines besseren Verständnisses für urbane Infrastruktur beitragen und einen eindeutigen Bezug zum Großraum Wien haben.
  • Es können mehrere Beiträge pro BewerberIn oder Team eingereicht werden. Die Jury empfiehlt bei der Einreichung von mehreren Beiträgen, einen Favoriten auszuwählen und dies anzuführen.
  • Ein Beitrag kann nur in einer Kategorie eingereicht werden. Die Einreichung eines Beitrages in zwei unterschiedliche Kategorien kann nur für eine Kategorie gewertet werden.
  • Für den Sonderpreis kann nicht eingereicht werden. Dieser wird durch die WINFRA-Jury aus allen für den WINFRA 2022 eingereichten Beiträgen in den Kategorien Print, TV/HF und Online ausgewählt.
  • Die WINFRA-PreisträgerInnen der jeweiligen Kategorien (Print, TV/Hörfunk, Online) werden von der Jury ausgewählt. In jeder Kategorie wird jeweils ein/e PreisträgerIn bzw. ein Team prämiert.
  • Sollte in einer Kategorie kein preiswürdiger Beitrag eingereicht werden, wird kein Preis vergeben.
  • Berücksichtigt werden veröffentlichte Beiträge von angestellten und freien JournalistInnen für die Kategorien Print, TV/Hörfunk und Online.
  • Von einer Teilnahme ausgeschlossen sind Beiträge, die in Medien der Stadt Wien bzw. städtischer Unternehmen oder in deren Auftrag veröffentlicht worden sind.
  • Die Entscheidungen der Jury sind nicht anfechtbar.
  • Für die Teilnahme müssen die angeführten Anforderungen erfüllt sein.
  • Mit der Einreichung zum WINFRA erkennen die TeilnehmerInnen die oben angeführten Teilnahmebedingungen an.
  • Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  • Der WINFRA 2022 wird durch die Wiener Stadtwerke Anfang des Jahres 2023 verliehen.