Kategorien

Die WINFRA-PreisträgerInnen werden von einer hochkarätigen Jury ausgewählt. Der WINFRA wird in drei Kategorien verliehen - Print, TV/Hörfunk und Online. Außerdem wird ein Sonderpreis der Jury vergeben. Für den Sonderpreis kann nicht eingereicht werden. Dieser wird durch die WINFRA-Jury aus allen für den WINFRA 2021 eingereichten Beiträgen in den Kategorien Print, TV/HF und Online ausgewählt.

Das Preisgeld je Kategorie beträgt 4.000 Euro.

Für den WINFRA werden veröffentlichte Beiträge von Journalistinnen berücksichtigt, die zwischen 1. Oktober 2020 und 30. September 2021 erschienen sind. Sämtliche journalistische Darstellungsvarianten sind für eine Einreichung zugelassen – von Reportagen über Features, Dossiers, Kommentare bis zu Interviews und Fotostrecken.

In jeder Kategorie wird jeweils ein/e PreisträgerIn prämiert. Sollte in einer Kategorie kein preiswürdiger Beitrag eingereicht werden, wird kein Preis vergeben.

Print

In der Kategorie Print ist ein Faksimile jener Seiten des Printmediums einzureichen, in dem der Beitrag veröffentlicht worden ist (PDF).

Online

Hier ist ein Link auf die betreffende Seite des Online-Mediums bzw. eine geeignete Zugriffsmöglichkeit auf das Online-Medium (z.B. Online-Datenbank oder Social Media Plattform) anzuführen. Bitte beachten, dass der Link bis zum Monat Dezember des laufenden Jahres gültig sein muss.

TV und Hörfunk

TV-Beitrage und Hörfunk-Beiträge in gängigen Video- und Audioformaten wie zum Beispiel mp4, mp3, wav. etc.

Sonderpreis 

Für den Sonderpreis kann nicht eingereicht werden. Dieser wird durch die WINFRA-Jury aus allen für den WINFRA 2021 eingereichten Beiträgen in den Kategorien Print, TV/HF und Online ausgewählt.